Doc-db Qualitätsmanagement
 

Die Systemkomponenten

Das Doc-db-System besteht aus einer modernen, mehrschichtigen Client/Server-Architektur:

Systemkomponenten

Über den Doc-db Applikationsserver und seine vielfältigen Standard-Schnittstellen lässt sich Doc-db aus Fremdumgebungen zugreifen, wobei die konfigurierbaren Transportformate mit Unterstützung von Firewalls und Proxy-Servern eine optimale Anpassungsfähigkeit an die Unternehmens-IT gewährleisten.

Durch die strikte Trennung der Klienten von den Server-Applikationen ist eine hohe Skalierbarkeit des Gesamtsystems gewährleistet. So kann z. B. bei anwachsender Benutzerzahl oder wachsendem Datenvolumen die Serverhardware an die neuen Gegebenheiten angepasst werden. Alle Serverkomponenten sind sowohl für Microsoft-Windows als auch für LINUX erhältlich und unterstützen den Multi-Prozessor-Betrieb (Multithreaded). Somit ist Doc-db flexibel in bestehende Infrastrukturen integrierbar.